Kommunalwahl 2014 Waren (Müritz)

Nach dem Wahlkampf und den Wahlen selbst liegen nun die Ergebnisse vor: bei der Kommunalwahl am 25.05.2014 wurden in Waren (Müritz) 28 neue Stadtvertreter gewählt. Die Wahlbeteiligung der 18.275 Wahlberechtigten Bürger Warens lag bei schwachen 37,3%, was möglicherweise dem perfekten Sommerwetter geschuldet war. Zur Wahl angetreten waren über einhundert Kandidaten, die die Geschicke des Soleheilbades beeinflussen wollten. Parallel fanden die Wahlen zum Europaparlament und zum Kreistag Mecklenburgische Seenplatte statt. Bürgermeister-Wahlen fanden nicht statt, da der Warener Bürgermeister Norbert Möller erst vor kurzem die Nachfolge von Günter Rhein angetreten hat und seine Amtszeit gerade erst begonnen hat. Dies sind die neuen Stadtvertreter für die Wahlperiode ab 2014 in Waren (Müritz):

CDU Waren Müritz: 9 Sitze

  • Jürgen Seidel
  • Axel Müller
  • Ralf Spohr
  • Wolfgang Kerber
  • Roswitha Herchenbach
  • Andreas Handy
  • René Drühl
  • Günther Hoffmann
  • Christian Holz

DIE LINKE Waren Müritz: 6 Sitze

  • Rüdiger Prehn
  • Heidemarie Engelking
  • Rainer Espig
  • Dagmar Wilisch
  • Helga Kuhn
  • Christine Stridde

 SPD Waren Müritz: 6 Sitze

  • Petra Klebba
  • Michael Löffler
  • Ralf Schütze
  • Nadine Julitz
  • Jürgen Köhn
  • Volker Seemann

FDP Waren Müritz: 2 Sitze

  • Toralf Schnur
  • Raymonde Kulessa

Grüne Waren Müritz: 1 Sitz

  • Jutta Gerkan

NPD Waren Müritz: 1 Sitz

  • Doris Zutt

MUG Waren Müritz: 2 Sitze

  • Ingo Warnke
  • Olaf Gaulke

Einzelbewerberin Waren Müritz: 1 Sitz

  • Antje Rußbüldt-Gest
  • Kommunalwahl Waren Müritz

    Amtsbrink mit Bürgersaal in Waren Müritz: hier sitzt die Verwaltung und tagen die gewählten Stadtvertreter

Ortsumgehung Waren Müritz

Eine Ortsumgehung ist an sich eine feine Sache: weniger Lärm, Dreck und die Straßen der Stadt gehen nicht so schnell kaputt. Obendrein zahlt dafür das Land oder der Bund oder die EU. In Waren an der Müritz ist das etwas komplizierter.
Die Bürger von Waren werden demnächst befragt, was sie wollen: Umgehungsstraße ja oder nein. Vermutlich würden auf der ganzen Welt alle mit JA antworten. Das ist allerdings eher unwahrscheinlich in Waren.

Vor- und Nachteile der Umgehungsstraße Waren (Müritz)

Ein Teil der Strecke, die die Ortsumgehung nehmen soll, geht durch die Stadtrandgebiete (und nicht an ihnem vorbei). Außerdem würde ein gigantische und teure Brücke über den Tiefwarensee gebaut werden, der unter Naturschutz steht und auf dem nicht mal Motorboote wegen Lärmschutz fahren dürfen. Hauptproblem: ob die geplante Umgehung wirklich weniger Lärm bringt, ist unklar, da im Zweifel der Lärm nur von einer anderen Seite kommt. Auch eine groß angelegte Info- und Diskussions-Kampagne, die vom Team Ewen geleitet wird, brachte eher mehr Durcheinander als Fakten.

Diskussionen & Bürgerinitiativen

Derzeit diskutieren vor allem besorgte Anwohner, die momentan oder künftigvom Lärm betroffen sind. Dazu haben sich mehrere Bürgerinitiativen gegründet, die die unterschiedlichen Meinungen der Bürger bündeln. Es dürfte also spannend werden bei der Entscheidung zur Umgehungsstraße Waren Müritz. Die aktuelle Stimmung (Mehr Lärm UND eine hässliche Brücke könnten als Ergebnisse der Ortsumgehung als Fakten bleiben) drückt der Aufkleber ganz gut aus, der derzeit auf vielen Autos in der Müritz-Stadt prangt: Noch mehr Lärm für Waren? – Ortsumgehung Nein!

image

750 Jahre Waren an der Müritz – Fotos Festumzug

Das Wetter hätte nicht besser sein können: bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein machten über eintausend Akteure die 750-jährige Geschichte des Soleheilbades lebendig. In über dreißig Themen wurde die wechselvolle Historie von Waren (Müritz) von Vereinen, Handwerkern und Unternehmen dargestellt. Meistens witzig oder ironisch, aber auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Die Musik machte sich der Festumzug selbst: Müritzchor, Fanfarenzug, Blaskapellen, heiße Rhythmen vom DJ, Live-Bands auf dem LKW-Anhänger – es war alles dabei.

DDR-Geschichte und Weltmarkführer-Schiffsschrauben live

Der mehrere Kilometer klange Zug schlängelte sich durch die Straßen der Altstadt. Sogar die riesigen Schiffsschrauben passten durch die schmalen Gassen. Hier zeigten die Metallkünstler der Fabrik, wie das Schleifen der Propeller funktioniert: live auf dem LKW. Je weniger die Geschichte von Waren zurücklag, desto vielfältiger wurden die Kostüme und Ideen. Besonders die DDR-Zeit und die Jahre nach 1989 waren mit großartigen Ideen vertreten. Insofern ist die Freude jetzt schon groß auf die nächsten 750 Jahre und den Festumzug zur 1500-Jahr-Feier im Jahr 2763.

Fotos vom Festumzug zur 750-Jahr-Feier

alte-kostueme-waren-mueritz

Familien in Waren (Müritz) sahen früher so aus.

badezimmer-waren-mueritz

Wer eine Badewanne besaß, der war glücklich.

bootsurlaub-waren-mueritz

So macht Urlaub Spaß: mit einem führerscheinfreien Boot auf der Müritz.

segelboote-waren-mueritz

Der Wassersport spielte und spielt in Waren Müritz eine große Rolle.

trabi-safari-festumzug-waren-mueritz

Die DDR roch ein bisschen nach Zweitakt-Benzin. Beim knattern der Trabis erinnert man sich wieder daran.

trabi-waren-mueritz

Die heutige Opel-Werkstatt Schlingmann reparierte früher Trabis und Wartburgs auf dem Warener Marktplatz.

wohnungsbau-waren-mueritz

Eine Schrankwand und karierte Stühle: so sah es in vielen Wohnzimmern in Waren (Müritz) aus.

 

Müritz Seepark in Waren an der Müritz

Noch ist es eine Baustelle, aber das Gelände am Alten Sägewerk im Soleheilbad Waren an der Müritz entwickelt sich. Gelegen zwischen den Seen Müritz und Feisneck entsteht mit dem Seepark Waren eine große Ferienanlagen mit Ferienwohnungen, Ferienhäusern und einer Marina für Hausboot und Yachten. Mit direktem Blick auf den See und hochwertiger Ausstattung der Unterkünfte hat der Seepark gute Argumente in der touristischen Vermarktung.  Mit knapp 500 Betten und ca. 200 Boots-Liegeplätzen in der Marina am Müritzüfer ist das Bauprojekt eines des größten in der Mecklenburgischen Seenplatte.

Aus altem Sägewerk wird moderne Ferienanlage

Das Gelände war bis vor kurzem mit einer Industrieruine aus DDR-Zeiten bebaut. Es nur ein paar Minuten entfernt von der Innenstadt von Waren Müritz am Feisnecksee. Wegen des nahen Müritz-Nationalparks am Ostufer der Müritz ist der Seepark Ware eines der wenigen großen Bauvorhaben, die  direkt am Müritzufer genehmigt wurden. Jahrelange politische Diskussionen in Waren/Müritz und mehrere Projektentwürfe waren nötig, bis alle notwendigen Institutionen ihre Freigabe für dieses Bauvorhaben gegeben haben.

Schornstein altes Sägewerk wurde gesprengt

Der große Schornstein des alten Sägewerks Strubelt, der ganz Waren (Müritz) überragte, wurde jetzt gesprengt.